Berichte


12.12.16 --- Arminia gratuliert den neuen Kindertrainern

 

Von Mitte November bis Anfang Dezember haben sie fleißig im Rahmen des Kindertrainer-Lehrgangs des Fußball-Verbands Niederrhein fast täglich Theorie "gebüffelt" und sind anschließend bei Wind und Wetter raus auf den Platz, um das Gelernte in die Praxis umzusetzen. Es war der erste Trainerlehrgang aller Zeiten, bei dem die Arminia als Ausrichter fungieren durfte. Zu verdanken hat der Verein dies dem großen Engagement von Andy Baldy und Jamie Simpson, die sich um Organisation und Durchführung kümmerten. Aus unserem Verein nahmen 8 Teilnehmer teil, zudem 12 Teilnehmer aus anderen Vereinen des Südkreises.

 

Allen Teilnehmern gratuliert die Arminia zur bestandenen Prüfung als Kindertrainer. Für die Arminia nahmen in alphabetischer Reihenfolge folgende Trainer teil: Florian Aengenheister, Niko Aldenpaß, Cedric Gerhards, Philipp Oerding, Paul Oymanns, Jerome Röttges, Franz Spandern und Richard Streck. Der Kindertrainer-Lehrgang qualifiziert insbesondere für das Training der Bambini, F- und E-Jugend. Neben den o.g. Teilnehmern haben zudem folgende aktive Arminia-Trainer bereits in Vorjahren den Kindertrainer-Lehrgang sowie den weiterführenden Basiswissen-Lehrgang absolviert: Andy Baldy, Peter van Betteray, Olaf Neuhausmann, Matthias Oerding und Jamie Simpson.

 

Am 21.11.2016 gab es im Rahmen des Trainerlehrgangs auch Besuch vom sog. "DFB-Mobil" (siehe Fotos). Hier wurde eine komplette Trainingseinheit für unsere F-Junioren gestaltet und für die teilnehmenden Trainer die Probe auf's Exempel statuiert.

 

Alle diesjährigen Absolventen haben schon angekündigt, auch am nächsten Lehrgang, dem Basis-Modul für die C-Lizenz, teilzunehmen. Auch dieser Lehrgang findet voraussichtlich wieder in Kapellen statt. An dieser Stelle möchte die Arminia sich ganz herzlich beim Tennisclub Kapellen bedanken, der sein Vereinsheim für die Theorie-Ausbildung bereitgestellt hat.

 

Damit verfügt die Arminia in der Jugendabteilung nun über 13 ausgebildete Kinder-Trainer und kann auf dieser Basis weiterhin erfolgreiche Jugendarbeit leisten und ein qualifiziertes Sportangebot bereitstellen. Arminia wird auch weiterhin in die Qualifizierung der Trainer investieren und freut sich auf weitere Bewerber. Wer diesen Vorbildern gerne nacheifern möchte, möge sich beim Jugendleiter Andy Baldy melden. 

 

Bericht von Rüdiger Oymanns