E-Junioren (2) - Berichte


Abteilungsbericht E-Jugend 2016/2017:

 

Zu Beginn der Saison 2016/2017 startete die E-Jugend der Arminia mit 24 Mädchen und Jungs in 2 Mannschaften. Unter der Woche wird gemeinsam am Dienstag und Donnerstag trainiert, während die E1 an den Spieltagen von Matthias Oerding, Paul Oymanns und Cedric Gerhards gecoacht wird. Die E2, in der auch 6 Mädchen aktiv sind, wird von Olaf Neuhausmann, Andreas Mazurkiewicz und Niko Aldenpaß betreut.

 

Einen guten Start erwischte die E1 mit zwei Siegen gegen Walbeck und Twisteden, um dann allerdings vermeidbare Niederlagen gegen Issum und Rot-Weiß Geldern hinnehmen zu müssen. Am Ende der Hinserie standen 4 Siege und drei Niederlagen zu Buche, so dass man bei 9 Mannschaften in der Liga auf Platz 5 die goldene Mitte erreichte. Ebenso ausgeglichen startete die E1 in das Jahr 2017 mit einer Niederlage gegen Sevelen und einem Sieg gegen Vernum.

 

Mit Platz 5 in der Hinrundentabelle lieferte die E2 quasi eine Kopie des oben genannten Tabellenplatzes ab. Hier lautete die Bilanz 3 Siege/ein Unentschieden/4 Niederlagen. Ärgerlich waren die haushohen Niederlagen gegen sehr starke Mannschaften aus Kevelaer und Walbeck, die eigentlich nichts in der Spielklasse 4 zu suchen haben. Immerhin verspricht die neue Mannschaftsverteilung zur Rückrunde eine ausgeglichene Spielstärke.

 

Insgesamt muss man die kleinen Spielklassen mit jetzt nur noch 8 Mannschaften bemängeln, denn pro Halbjahr haben die jungen Kicker dann nur 7 Spiele. Die Rückrunde hat am 4. März begonnen und endet bereits am 20.05.2017. Hier besteht aus unserer Sicht dringend Handlungsbedarf und dies muss den Verantwortlichen im Fußballverband deutlich gemacht werden.

 

Bei den diesjährigen Hallenstadtmeisterschaften in Geldern erreichte die E1 einen hervorragenden dritten Platz. Etwas wehmütig blickte das Team aber anschließend auf den Siegerpokal, denn immerhin hatte man im letzten Spiel den Gesamtsieger SV Walbeck mit 1:0 geschlagen und so wussten unsere jungen Kicker, dass bei zwei vermeidbaren Niederlagen zu Beginn des Turniers sicherlich noch mehr drin gewesen wäre. Die E2 erspielte sich parallel den fünften Platz und hatte es dabei mit den körperlich überlegenen Zweitvertretungen der Vereine aus Walbeck, Veert und Vernum sehr schwer.

 

Neben dem Fußballspielen ist insbesondere unsere Weihnachtsfeier im Dezember zu erwähnen, die wir mit allen Kindern im Schwimmbad GochNess verbrachten. Ein Dankeschön geht hier insbesondere an Mama Ellen, die uns als Rettungsschwimmerin hilfreich zur Seite stand.

Abschließend bleibt zu sagen, dass die Trainingsbeteiligung aufgrund von Terminüberschneidungen mit Pfadfindern und Schwimmvereinen im Gegensatz zu den letzten Jahren in der F-Jugend etwas nachgelassen hat, trotzdem aber immer zwischen 15 und 22 Kinder beim Training erscheinen.

 

Bericht von Matthias Oerding.